Arbeitslosigkeit im April um 6,6 Prozent höher

251.823 ohne Job

© APA

Arbeitslosigkeit im April um 6,6 Prozent höher

Die Arbeitslosigkeit in Österreich stieg weiter: Die Zahl der Arbeitslosen erhöhte sich im April um 6,6 Prozent oder 15.519 auf 251.823 Personen. Die Zahl der AMS-Schulungsteilnehmer stieg um 7,0 Prozent oder 4.573 auf 69.994 Personen. Insgesamt waren damit 321.817 Menschen in Österreich beim AMS vorgemerkt - um 6,7 Prozent oder 20.092 Personen mehr als im April 2011, teilte das Sozialministerium heute, Dienstag, mit.

Die Arbeitslosenquote nach österreichischer Berechnungsmethode lag im April 2012 bei 6,8 Prozent. Nach EU-Berechnung betrug sie im März - das ist der aktuellste verfügbare Wert - 4,0 Prozent. Österreich ist damit neuerlich das Land mit der geringsten Arbeitslosigkeit in der EU. Dahinter folgten die Niederlande (5,0 Prozent), Luxemburg (5,2 Prozent) und Deutschland (5,7 Prozent).

Gleichzeitig gibt es in Österreich heute mit 3.430.000 Beschäftigten den höchsten Beschäftigtenstand in der Geschichte des Landes. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden 54.000 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen, ein Plus von 1,6 Prozent. Die Zahl der gemeldeten offenen Stellen sank um 11,1 Prozent bzw. 4.008 auf 32.017.

Gestartet wird von der Regierung heute eine Beschäftigungsoffensive für jene, die am stärksten von Arbeitslosigkeit betroffen sind: Zusätzlich werden noch heuer 20 Mio. Euro für die Beschäftigung von Langzeitbeschäftigungslosen bereitgestellt.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 8
Gewerkschaft tobt nach Mateschitz-Aussagen
Servus TV-Aus Gewerkschaft tobt nach Mateschitz-Aussagen
Arbeiterkammer ist fassungslos: Gewerkschaftliche Organisation sei Grundrecht. 1
Servus TV bleibt bestehen
Kündigungen zurückgezogen Servus TV bleibt bestehen
Nach dem gestrigen Aus, will Red Bull den Sender doch weiterführen. 2
War Servus TV-Aus ein externer Sabotage-Akt?
Mitarbeiter rudern zurück War Servus TV-Aus ein externer Sabotage-Akt?
Die Meldung einer möglichen Betriebsratsgründung soll von außerhalb angestoßen worden sein. 3
Mateschitz schmeißt hin: Aus für Servus TV
700 Mio Euro Verlust Mateschitz schmeißt hin: Aus für Servus TV
Red-Bull-Boss dreht den eigenen TV-Sender nach sieben erfolglosen Jahren ab. 4
Wird der 500-Euro-Schein heute abgeschafft?
Geldpolitik Wird der 500-Euro-Schein heute abgeschafft?
Heute wird die offizielle Entscheidung der Europäischen Zentralbank erwartet. 5
Siemens profitiert von Großaufträgen
Ausblick bestätigt Siemens profitiert von Großaufträgen
Aufträge für Kraftwerke in Ägypten und Offshore-Windpark in Großbritannien. 6
Wiener Börse am Vormittag mit Abschlägen
ATX Wiener Börse am Vormittag mit Abschlägen
Erste Group trotz Gewinnsprung im Q1 schwächer. 7
Europas Leitbörsen stabilisiert
Euro Stoxx 50 Europas Leitbörsen stabilisiert
Vielzahl an Unternehmensergebnissen im Blick. 8
Die neuesten Videos 1 / 10
Nordkorea: Erster Parteikongress seit 1980
Spannung Nordkorea: Erster Parteikongress seit 1980
Was auf der Tagesordnung des Delegiertentreffens stehen wird, ist noch unklar.
News TV: Mord in Wien & Trump siegt erneut
News TV News TV: Mord in Wien & Trump siegt erneut
Themen: Mord in Wien: Frau mit Eisenstange erschlagen; Trump siegt, Cruz wirft Handtuch; Nordkorea: erster Parteikongress seit 1980
DARUM niemals direkt in die Sonne sehen
Gefährlich DARUM niemals direkt in die Sonne sehen
So gefährlich ist es direkt in die Sonne zu sehen.
Neuer Tiefenrekord ohne Sauerstoffgerät
122 Meter Tief Neuer Tiefenrekord ohne Sauerstoffgerät
Der Freitaucher William Trubridge ist schon lange für Rekorde bekannt. Jetzt tauchte der Brite auf den Bahamas unglaubliche 122 Meter in die Tiefe. Und zwar ohne Sauerstoffgerät.
Schmuggler-Flugzeug abgeschossen
Peru Schmuggler-Flugzeug abgeschossen
Heftige Szenen bei einem Anti-Drogen-Einsatz in Peru.
Praterstern: so soll er sicherer gemacht werden
Verbrechensbekämpfung Praterstern: so soll er sicherer gemacht werden
Hotspot Praterstern: so soll er entschärft werden.
Frau in Ottakring erschlagen: Asylwerber verhaftet
Wien Frau in Ottakring erschlagen: Asylwerber verhaftet
Eine 54-jährige Frau ist in der Nacht auf Mittwoch in Wien-Ottakring mit einer Eisenstange erschlagen worden.
Faymann: "Rechnen Sie weiter mit mir"
SPÖ Richtungsstreit Faymann: "Rechnen Sie weiter mit mir"
Bundeskanzler Werner Faymann gibt sich in der Diskussion um die Führung in der SPÖ weiter nicht geschlagen.
Schwere Waldbrände in Kanada
Kanada Schwere Waldbrände in Kanada
Die Brände wüten in der kanadischen Provinz Alberta, dem Herz der kanadischen Ölindustrie.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.