Deutsche Werbeausgaben sinken im ersten Halbjahr um 3,3 Prozent

Allerdings waren es im Juni nur noch 2,4 Prozent Rückgang. Großer Verlierer im Kampf um die Reklamegelder sind die Publikumszeitschriften mit einem Rückgang von fast 16 Prozent auf 1,7 Mrd. Euro. Die Fernsehwerbung verbuchte einen Rückgang von 0,4 Prozent auf 4,3 Mrd. Euro. Das Werbevolumen der Tageszeitungen fiel um 0,8 Prozent auf 2,6 Mrd. Euro. Radiowerbung stagnierte der Studie zufolge bei 626 Mio. Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.