28. April 2012 02:17

Außergerichtliche Einigung 

Nutella-Kläger erhalten 4 $ pro Glas

Der süße Aufstrich sei ungesund, klagten Konsumenten. Ferrero entschädigt nun.

Nutella-Kläger erhalten 4 $ pro Glas
© APA

Nach einer Sammelklage gegen den Hersteller von Nutella hat Ferrero USA rund drei Millionen Dollar (rund 2,3 Millionen Euro) für eine außergerichtliche Einigung bereitgestellt. Aus dem Topf sollten bis zu vier Dollar für jedes Glas Nutella zurückgezahlt werden, das seit August 2009 in Kalifornien oder anderswo in den USA seit Jänner 2008 gekauft wurde, hieß es auf der Website nutellaclassactionsettlement.com. Bis zum 5. Juli haben demnach Käufer Zeit, ihre Ansprüche geltend zu machen - wobei jeder Einzelne nur bis zu einem Maximum von 20 Dollar entschädigt werden soll.

Zugleich versicherte Ferrero USA, ein Ableger der italienischen Ferrero-Gruppe, "bestimmte Marketing-Äußerungen zu Nutella zu ändern". Auch sollten die Informationen über Zutaten und Nährwerte in Zukunft "detaillierter" angegeben werden.

Die im kalifornischen San Diego lebende Athena Hohenberg, Mutter eines Kindes, hatte im Februar 2011 geklagt, weil Ferrero den süßen Brotaufstrich als "Beispiel für ein ausgewogenes und schmackhaftes Frühstück" sowie als "gesünder" darstelle, als er in Wirklichkeit sei. Sie sei "schockiert" gewesen zu erfahren, dass Nutella "nicht gesund", sondern kaum besser als Süßigkeiten sei, noch dazu habe es einen "gefährlich" hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren, hieß es in der Klageschrift weiter.

Hohenberg wollte die Entscheidung zunächst nicht kommentieren. Auch die Anwälte beider Seiten waren für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Die geplante Rückzahlaktion gilt nur für die USA. Am 9. Juli müssen noch Bezirksgerichte in Kalifornien und New Jersey ihre Zustimmung zu der Einigung geben.

Nutella wird in über einhundert Ländern weltweit verkauft. Der 1944 von Pietro Ferrero im norditalienischen Alba erfundene Aufstrich enthält vor allem Zucker, Palmöl, Haselnüsse, Kakao und fettarme Milch.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
3 Postings
NeuesVonGestern meint am 29.04.2012 06:34:14 ANTWORTEN >
hoffentlich macht das schule...und andere konzerne werden ebenfalls geklagt.... auch die gütesiegel sind betrug am kunden, bsp. AMA Fleisch aus "angeblich" österreich müßte man auch klagen... reinste verarschung... BIO da fehlen mir die worte, ja woher den BIO !!!
stefan - live (GAST) meint am 28.04.2012 16:41:04 ANTWORTEN >
das stimmt ! nutella ist ungesund . und dann immer die werbung mit den sportlern , naja wenn man viel sport treibt wird einem ein nutella nicht schaden ! also ich liebe zum frühstück corn flakes mit milch , gesund mit vitamin d ( die meisten haben vitamin d mangel ) eisen und andere vitaminen ! nicht zu süß aber total lecker !
franzjosefs meint am 28.04.2012 14:42:23 ANTWORTEN >
Nutella ist nicht gesund. Auf den Schock muss ich gleich ein Actimel trinken.
http://gedaunknsplitta.blog.de
Seiten: 1
ATX
Chart
Top   Aktuell Diff. Diff %
Verbund up 15.475 0.605 4.07
Andritz up 43.000 0.925 2.20
UNIQA Versich. up 9.190 0.154 1.70
Schoeller-Bleckmann up 76.78 0.87 1.15
Vienna Insurance Gr. up 36.370 0.350 0.97
CA Immo. Anlagen up 16.075 0.150 0.94
Lenzing up 49.600 0.400 0.81
Telekom Austria up 7.150 0.015 0.21
Immofinanz equal 2.370 0.004 0.17
Flughafen Wien equal 64.99 -0.01 -0.02
Flop   Aktuell Diff. Diff %
Oest. Post down 37.875 -1.185 -3.03
RHI down 22.225 -0.695 -3.03
Wienerberger down 10.875 -0.240 -2.16
Mayr-Melnhof Karton down 84.59 -1.63 -1.89
Raiffeisen Bank down 20.275 -0.290 -1.41
Zumtobel down 15.355 -0.195 -1.25
voestalpine down 33.745 -0.215 -0.63
conwert down 8.766 -0.039 -0.44
Erste Group Bank down 19.320 -0.080 -0.41
OMV down 27.590 -0.105 -0.38
Anzeige
Börsen im Überblick mehr >
Name   Aktuell Diff. Diff %
ATX equal 2300.87 -1.75 -0.08
ATX Prime equal 1156.08 0.36 0.03
DAX equal 9799.26 1.13 0.01
MDAX up 16290.16 40.65 0.25
TECDAX up 1252.59 2.91 0.23
Dow Jones equal 17279.74 13.75 0.08
Nasdaq 100 equal 4100.093 -2.990 -0.07
NIKKEI 225 equal 14327.66 NaN
Money-Ticker
Webtipps