ÖVAG-Aktionäre holten den Bund an Bord

Einstimmiger Beschluss

© APA

ÖVAG-Aktionäre holten den Bund an Bord

Die Aktionäre der Österreichischen Volksbanken AG (ÖVAG) haben am Donnerstagabend den Staat als rettenden neuen Aktionär an Bord geholt. Der Bund ist nach einer Kapitalerhöhung in der Bank nun mit 43,3 Prozent beteiligt, längstens bis 2017. Dann muss der Anteil wieder verkauft sein.

Vor dem Kapitaleinschuss erfolgte ein teurer Kapitalschnitt, mit dem viel Steuergeld verbrannt wurde. Den Staat kostet die Rettung des Volksbanken-Spitzeninstituts mehr als eine Milliarde Euro.

Die Beschlüsse zu den Kapitalmaßnahmen fielen nach mehr als neun Stunden in der Hauptversammlung einstimmig. Der Vorstand wurde für 2011 entlastet. Nun stehen in der Aktionärsversammlung die weiteren Beschlüsse an, darunter die Neuwahl der Aufsichtsräte.
 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 6
Türkische Kette übernimmt 8 Zielpunkt-Filialen
Wien Türkische Kette übernimmt 8 Zielpunkt-Filialen
Kette lässt noch offen, ob sie auch Zielpunkt-Mitarbeiter übernimmt. 1
Ikea darf nicht mehr Ikea heißen
Namensstreit Ikea darf nicht mehr Ikea heißen
Der Name wurde einem Produzenten von Rattanmöbel zugesprochen. 2
Sports Direct tief in roten Zahlen
Diskonter strauchelt Sports Direct tief in roten Zahlen
Mit dem Sport-Diskonter Sports Directs sind die Briten in Österreich gescheitert. 3
McDonald's Happy Meal: Bücher statt Spielzeug
Neue Aktion McDonald's Happy Meal: Bücher statt Spielzeug
Damit soll das Interesse der Kinder am Lesen geweckt werden. 4
Bei Strom & Gas kann man bis 750 € sparen
Energiepreise fallen Bei Strom & Gas kann man bis 750 € sparen
Das jährliche Sparpotenzial bei Wechsel zum günstigsten Anbieter ist hoch wie nie. 5
US-Börsen schließen deutlich schwächer
Wall Street US-Börsen schließen deutlich schwächer
US-Arbeitsmarktbericht sorgt für Verunsicherung - Technologietitel auf Talfahrt. 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.