22. März 2010 09:22

Aktueller Vergleich 

Gehaltscheck: So viel verdient Österreich

Die aktuelle ÖSTERREICH-Tabelle zeigt die durchschnittlichen Gehälter nach Branchen. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es kaum ein Plus.

Gehaltscheck: So viel verdient Österreich
© sxc

Auch im Jahr nach der Wirtschaftskrise ist die Lage am Arbeitsmarkt angespannt – das zeigt sich auch bei den nur geringen Gehaltssteigerungen. Kaum eine ist höher als die Inflation für 2009 (2,1 %).

Große Gehaltsübersicht für das Jahr 2010

ÖSTERREICH präsentiert für das heurige Jahr die aktuellen Durchschnittsgehälter brutto pro Jahr. Schwankungen sind vor allem aufgrund von Region, Geschlecht und Berufserfahrung möglich.

Gehaltsexperte Conrad Pramböck vom renommierten Beratungsunternehmen Neumann International erläutert im Gespräch mit ÖSTERREICH: "Grundsätzlich schaut es heuer nirgendwo rosig aus. 2009 war ja weitgehend eine Eiszeit. 3 % Gehaltssteigerungen waren im Vorjahr sehr gut.“

Derzeit sind die Unternehmen noch sehr vorsichtig – deshalb sind auch die Gehaltssteigerungen sehr konservativ. "Wenn man zum Chef wegen einer Gehaltserhöhung geht, sagen diese meist, dass man über Inflationsabgeltung sprechen kann. Weiteres ist aber nicht drinnen“, erläutert Pramböck die aktuelle Lage beim Einkommen.

Gewinner und Verlierer der Krise: Pharma ist top

Weniger von der Krise getroffen – und damit auch mit besseren Voraussetzungen für Einkommenssteigerungen – sind der Einzelhandel, wo man jeden Tag einkaufen geht, Pharma ist auch nicht so schlimm getroffen worden. Eher düster ist es aber bei Banken, Immobilien und der Autobranche.

VERGLEICHEN SIE IHR GEHALT!

Anstehend: Brutto-Jahrsgehälter für 2010. Angaben in Euro-

IT & EDV, Materialwirtschaft

IT-Consulting 66.300
Datenbankdesigner 66.300
Datenbankverwalter 48.200
EDV-Projektmanager 62.700
EDV-Hotline-Supporter 34.700
System-Programmierer 65.000
Netzwerkbetreuer 49.100
Einkäufer 59.000
Lagerverwalter 41.500
Logistikplaner 53.000
Materialwirtschafter 51.450
Supply Chain Manager 59.000

Finanzen

Bilanzbuchhalter 56.000
Buchhalter 40.500
Controller 60.500
Lohnverrechnung 53.000
Interne Revision 56.500
Sachbearbeiter 39.500
Rechnungswesen 27.685

Produktion

Produktionsleiter Industrie 53.185
Produktionsleiter Bau 49.100
Produktionsleiter Metall 49.700
VorarbeiterIn
MeisterIn 35.500
MontiererInnen 29.700
FacharbeiterIn 27.620
Angelernte ArbeiterInnen 23.200

Öffentlicher Dienst

LehrerInnen Sekundar 47.685
LehrerInnen Primar 37.902
SpitalsärztInnen 71.310
Dipl. Krankenschwester 32.025
Pflege-Hilfskräfte 22.993
PolizistInnen (ohne Kripo) 43.552
Kindergärtnerin 18.600
Vertragsbedienstete 27.082
MeisterIn 33.600
ReferatsleiterIn (Akad.) 34.200
AbteilungsleiterIn (Akad.) 43.100
Hauptabteilungsleiter (Akad.) 48.600
Sektionschef (Akad.) 54.500
SoldatIn 35.200
Sozialversicherungsang. 35.500

Hilfsarbeitskräfte

Reinigungspersonal 12.900
Hilfsarbeiter allgemein18.998
Produktion 23.200
HilfsarbeiterIn Lager 16.534
TransportarbeiterIn 21.663
HausmeisterIn 25.351
BauhilfsarbeiterIn 21.725

Land- und Forstwirtschaft

GärtnerInnen 15.950
Waldarbeiter 29.690
Ackerbauer 7.590
FischerIn 17.985

Verkauf

Büro
VerkäuferIn 15.730
Sekretariatskräfte 22.576
Bank-Schalterbedienstete 35.900
KassierInnen Einzelhandel 14.130
Büro-Hilfskräfte 11.940

Gastronomie

KellnerInnen 11.470
KöchInnen 17.640
Barkeeper 11.470
Hotelangestellte 12.530

Handwerksberufe

Schlosser/Mechaniker 31.720
Maurer 27.070
Elektriker 30.500
Möbeltischler 24.600
KfZ-Mechaniker 27.300
Werkzeugmacher 29.200
VorarbeiterIn, MeisterIn 35.340
Drucker 27.420

Transportgewerbe

KraftfahrzeugfahrerIn 27.630
Lkw-Fahrer 27.680
Baggerfahrer 30.300
GabelstaplerfahrerIn 28.000
Airline-MitarbeiterIn 47.200

Selbstständige

Büromaschinenhersteller 32.800
Einzelhändler 21.300
Deichgräber 16.000
Fahrzeugbauer 26.700
Fahrzeughändler 24.550
Frühstückspensionsbesitzer 10.500
Forstwirt 21.800
Haushaltshilfe 11.200
Immobilienmakler 24.000
Koch 23.050
Kulturveranstalter 16.490
Kunststoffverarbeiter 38.450
Maschinenbauer 34.200
Messtechniker 35.800
Metallverarbeiter 49.800
Modistin 13.900
Optiker 35.900
Schmuckdesigner 14.500
SchneiderIn 11.600
Tankstellenbesitzer 24.550
Versicherungsmakler 16.345

Ärzte (selbstständig)

Allgemeinmediziner 75.470
Dermatologe 111.110
HNO-Arzt 111.110
Orthopäde 111.110
Tierarzt 36.600
Zahnarzt 96.300

Forschung

Laborassistenz (qual.) 38.000
Laborassistenz (Akad.) 47.500
Techn. Entwicklung (Akad.) 42.000

Führungskräfte

Vorstandsvorsitzender 205.000
Geschäftsführung 125.000
Marketingleiter 120.000
IT & EDV-Leiter 119.000
Leiter Forschung 127.000
Leiter Recht 119.000
Leiter Finanzen 121.000
Einkaufsleiter 118.000
Leiter Verwaltung 114.000
Werbeleiter 112.000
Abteilungsleiter EDV 109.000
Abteilungsleiter Finanz 107.500
Abteilungsleiter Personal 91.000
AL Produktion 96.000
AL Forschung 72.000
AL Einkauf 104.000
AL Verwaltung 83.000

Politiker

Bundespräsident 319.872
Kanzler 285.600
Vizekanzler 251.328
Nationalratspräsident 239.904
Minister 228.480
Landeshauptleute 228.480
Rechnungshof-Präs. 205.632
Staatssekretäre 205.632
Landesräte 205.632
Volksanwälte 182.784
Nat.-Rat-Abgeordnete 114.240
Bundesrats-Mitglieder 57.120




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
13 Postings
Generationendenken (GAST) meint am 30.03.2013 10:41:37 ANTWORTEN >
Wenn wir nicht verstehen lernen, dass die bestene Pädagogen für die Kleinsten im Staat am wichtigsten wären, und diese Pädagogen nicht angemessen honoriert werden, werden wir in ein paar Jahrzehnten nicht mehr weiter kommen! Stillstand! Auch gilt für die Arbeit im Haushalt, dass niemand diese Arbeit honoriert. Damit treten wir also das Rückrad der Österreicher, auch von denen die bis zu 319.872.-€ verdienen.
gast387 (GAST) meint am 16.01.2014 17:54:43
es ist unglaublich, dass GrundschullehrerInnen das Doppelte von Kindergartenpädagogen verdienen!
gast12345 (GAST) meint am 13.02.2013 21:36:42 ANTWORTEN >
so wie es hier steht müßte ich als kraftfahrer bruto in der stunde ca. drei euro mehr verdienen!
salzach meint am 30.11.2012 17:15:03 ANTWORTEN >
Beschämend, was die Leute in der Gastronomie verdienen. Niemand sollte dort mehr arbeiten.
Feigmann (GAST) meint am 28.11.2012 09:38:58 ANTWORTEN >
Leistung muss gewürdigt werden....also + 5% für Politiker!
melli 24541 (GAST) meint am 03.06.2013 23:25:08
ja klar dass kann nur aus einen mund von einem Politiker kommen! bei einem jahreseinkommen von über 220.000 euro !!dann plus 5%, verzeihung aber ich glaube ich lese nicht richtig!!!
Gastronomen leisten über mehrer Stunden schwere körperliche arbeit und bekommen 900-1200€!!! das ist nicht fair!!!
einfach köstlich!! (GAST) meint am 28.11.2012 05:51:36 ANTWORTEN >
ein Nat.-Rat-Abgeordneter € 114.240.-- ???
Für einen, zu 80% abgehaltenen "Parlaments-Schlaf", eindeutig zu VIEL!!!!
Wutbürgergast (GAST) meint am 11.11.2012 10:40:25 ANTWORTEN >
Die Einkommen der PolitikerInnen sind ein ungeheuerlicher Skandal! Das ist blanker Diebstahl am Volksvermögen!!!
karoass (GAST) meint am 05.05.2012 17:11:06 ANTWORTEN >
warum ein Bundespräsident in Ö. so ein hohes Gehalt bekommen muss ist mir unverständlich - warum aber unsere weiteren Politiker (die Vergangenheit u. Gegenwart zeitg ja hinlänglich ihre Fähigkeiten) soviel bekommen bei uns ist mir noch VIEL unverständlicher. Die vielen kleinen Angest./Arbeiter die weitaus mehr leisten müssen von früh bis spät müssen in diesem Land bereits um einen Bettellohn arbeiten !!!!
sushee (GAST) meint am 14.04.2012 14:40:05 ANTWORTEN >
Frechheit...Politiker verdienen eindeutig zuviel!!!
schollton (GAST) meint am 07.03.2012 15:33:49 ANTWORTEN >
der zwanzger in der hosentasche am bild oben gibt so richtig die wahren einkommenverhältnisse in ösiland wider

denn mehr ist einfach nicht drin
gilt nicht für grohfen wie mainstorff-pulli samt entourasch
schollton (GAST) meint am 07.03.2012 15:32:16 ANTWORTEN >
mir fehlen einfach die bankdirektoren vorzeichen minus oder plus wer kann helfen ??
telefontschoka aber bitte nur unterschichtbürger anrufen (dh SPÖ waehller türkisch bevorzuckt)

euer treichl andreas huch ich zitter ja mit der hand wir mock sellick
Hembo meint am 28.11.2011 18:26:09 ANTWORTEN >
Sind die ausgewiesenen Löhne mit oder ohne Bonus?
Seiten: 1
ATX
Chart
Top   Aktuell Diff. Diff %
OMV up 31.410 0.475 1.54
CA Immo. Anlagen up 14.915 0.215 1.46
conwert up 9.054 0.072 0.80
Erste Group Bank up 18.625 0.125 0.68
Mayr-Melnhof Karton up 89.97 0.48 0.54
Andritz up 41.450 0.145 0.35
Raiffeisen Bank equal 22.030 0.030 0.14
Wienerberger equal 12.250 0.015 0.12
Immofinanz equal 2.514 0.003 0.12
voestalpine equal 33.835 0.015 0.04
Flop   Aktuell Diff. Diff %
Lenzing down 46.555 -1.250 -2.61
Schoeller-Bleckmann down 91.99 -1.35 -1.45
Oest. Post down 35.580 -0.400 -1.11
Vienna Insurance Gr. down 37.855 -0.295 -0.77
Flughafen Wien down 70.00 -0.35 -0.50
Zumtobel down 17.300 -0.070 -0.40
RHI down 23.790 -0.060 -0.25
Telekom Austria equal 7.150 -0.001 -0.01
UNIQA Versich. equal 9.760 -0.001 -0.01
Verbund equal 14.100 0.000 0.00
Anzeige
Börsen im Überblick mehr >
Name   Aktuell Diff. Diff %
ATX up 2365.43 5.73 0.24
ATX Prime up 1187.63 3.47 0.29
DAX up 9734.33 122.28 1.27
MDAX up 16369.75 142.64 0.88
TECDAX up 1261.50 21.12 1.70
Dow Jones up 17113.54 61.81 0.36
Nasdaq 100 up 3961.623 27.487 0.70
NIKKEI 225 equal 14327.66 NaN
Money-Ticker
Webtipps