Börse Tokio schließt etwas fester - Banken klar im Plus

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Donnerstag den Handel mit etwas festeren Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index stieg 0,73 Prozent auf 10.589,76 Zähler. Der japanische Leitindex schloss auf dem höchsten Stand seit Mitte Mai 2010.

Die abnehmende Unsicherheit in der Eurozone nach der erfolgreichen Auktion von Anleihen in Portugal am Vortag habe zusammen mit steigenden Rohstoffpreisen auch die Börsen in Japan unterstützt, sagte ein Händler.

Vor allem die Bankenwerte hätten den Markt nach oben gezogen und dabei auch wieder die gute Vorgabe des Sektors aus den USA genutzt. Mizuho Financial zählten mit plus 2,38 Prozent zu den Favoriten, die Anteile an der Bank Mitsubishi UFJ knüpften mit plus 1,31 Prozent auch an ihren steilen Aufwärtstrend an.

Auch exportlastige Werte aus dem Technologie- und dem Automobilsektor hätten weiteres Kapital angezogen und teilweise kräftig zugelegt: Canon kletterten um 2,05 Prozent nach oben. Honda-Aktien gewannen 1,81 Prozent.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 4
Ikea baut Konzern radikal um
Umfassender Umbau Ikea baut Konzern radikal um
Der schwedischen Möbelriese baut den Konzern vollständig um. 1
So lief der VW-Skandal wirklich
Top-Manager wusste alles So lief der VW-Skandal wirklich
Ex-Vorstand verließ VW mit dicker Abfertigung nach Auffliegen des Skandals. 2
Britische Wirtschaft stürzt nach Brexit-Votum ab
Dramatisch verschlechtert Britische Wirtschaft stürzt nach Brexit-Votum ab
Ökonom schlägt Alarm: Konjunktur hat sich dramatisch verschlechtert 3
US-Börsen schließen im Plus
Trotz München-Terrors US-Börsen schließen im Plus
 Zurückhaltung vor US-Zinssetzung nächste Woche. 4
Die neuesten Videos 1 / 10
Obama's Reaktionen auf München Schießerei
München Obama's Reaktionen auf München Schießerei
Obama's Reaktionen auf München Schießerei
Menschen fliehen von der Schießerei
München Menschen fliehen von der Schießerei
Menschen fliehen von der Schießerei
Schockierendes Video zeigt die Verletzten
München Schockierendes Video zeigt die Verletzten
Schockierendes Video zeigt die Verletzten
Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
München Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
Schießerei in Einkaufszentrum in München
München Schießerei in Einkaufszentrum in München
Vor Ort befanden sich am frühen Abend Polizisten und Rettungssanitäter - Scharfschützen gingen in Stellung.
Dieses Jahr fast 3000 Migranten im Mittelmeer ertrunken
Flüchtlinge Dieses Jahr fast 3000 Migranten im Mittelmeer ertrunken
Die 3000er-Marke sei in den vergangenen beiden Jahren nicht so früh erreicht worden, sagte IOM-Sprecher Joel Millman am Freitag in Genf.
Umbau des Wiener Weltmuseums
Kunst & Kultur Umbau des Wiener Weltmuseums
Der Umbau des ehemaligen Museums für Völkerkunde in Wien zum neuen Weltmuseum ist im vollen Gange.
News Flash: Trump verspricht "Recht und Ordnung"
News Flash News Flash: Trump verspricht "Recht und Ordnung"
Außerdem: Strauss-Statue Ziel von Vandalismus, Festnahmen in Rio und neues bei WhatsApp.
Facebook-Drohne flog zum ersten Mal
Facebook Facebook-Drohne flog zum ersten Mal
Facebboks Drohne "Aquila", die Internet-Verbindungen in entlegene Regionen bringen soll, hat ihren ersten Flug absolviert.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.