Europas Börsen rutschen tiefer ins Minus, Euro-Stoxx-50 gibt 1,09% ab

Der Euro-Stoxx-50 gab 1,09 Prozent ab. Die stärksten Kursverluste zeigte in einer Branchenbetrachtung der Finanzsektor. Die spanischen Bankentitel Banco Santander und Banco Bilbao büßten jeweils um mehr als fünf Prozent an Kurswert ein. Die UniCredit-Papiere verloren um 3,08 Prozent auf 2,704 Euro. Soeciete Generale und BNP Paribas gingen jeweils um knapp 2,8 Prozent zurück.

Im Fokus der Anleger standen zudem einige Unternehmensbilanzen. So stiegen die Aktien von ING um 1,50 Prozent. Commerzbank verbuchten nach Quartalszahlen ein Kursplus von 0,90 Prozent.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 10
Paukenschlag: Mateschitz stellt ServusTV ein
Salzburg Paukenschlag: Mateschitz stellt ServusTV ein
Der Sender ist wirtschaftlich nicht mehr tragbar, erklärt das Unternehmen. 1
Nach TV-Aus: Vorwürfe gegen Didi Mateschitz
Ging es um Betriebsrat? Nach TV-Aus: Vorwürfe gegen Didi Mateschitz
Angeblich wollten die Mitarbeiter einen Betriebsrat gründen - das schmeckte den Boss nicht. 2
McDonald's: Jetzt gibt's den Selbstbau-Burger
In 100 Filialen in Ö McDonald's: Jetzt gibt's den Selbstbau-Burger
Den Lieblingsburger selbst zusammenstellen, geht ab Dienstag auch in Österreich. 3
ServusTV: Mitarbeiter stehen vor dem Nichts
Tränen ServusTV: Mitarbeiter stehen vor dem Nichts
"Viele Redakteure stehen vor dem Nichts" - Rund-Mail über Betriebsratsgründung soll für Empörung gesorgt haben. 4
Tankstellen-Kette verlangt 1 Euro für Reifenluft
Fahrer laufen Sturm Tankstellen-Kette verlangt 1 Euro für Reifenluft
Nutzung der Druckluftgeräte für Autoreifen ist nun landesweit kostenpflichtig. 5
Apple-Chef räumt iPhone-Krise ein
TV-Interview Apple-Chef räumt iPhone-Krise ein
Tim Cook verteidigte im Fernsehen u.a. auch die Apple Watch. 6
Flüchtlinge pushen Österreichs Konsum
Aber Arbeitslosigkeit steigt Flüchtlinge pushen Österreichs Konsum
Die Wirtschaft wächst, die Kommission ist aber weniger zuversichtlich als zuletzt. 7
Bankomatgebühr kommt vorerst nicht
Wirbel um Gebühr Bankomatgebühr kommt vorerst nicht
Finanzminister und Banker einigten sich bei Bankomat-Gipfel auf Prüfung der Gebühren. 8
USA reagieren demonstrativ gelassen auf TTIP-Leak
"Nicht beunruhigt" USA reagieren demonstrativ gelassen auf TTIP-Leak
Zweifel in EU-Kommission an Abschluss des Abkommens. 9
Österreich 2016 bei BIP-Wachstum nur Rang 21
EU-Frühjahrsprognose Österreich 2016 bei BIP-Wachstum nur Rang 21
Griechenland einziger EU-Staat mit sinkender Wirtschaftsleistung (-0,3 Prozent für heuer) - Irland mit +4,9 Prozent am höchsten. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
Bankomatgebühr kommt vorerst nicht
Wirbel um Gebühr Bankomatgebühr kommt vorerst nicht
Finanzminister und Banker einigten sich bei Bankomat-Gipfel auf Prüfung der Gebühren.
Frau verklagt Starbucks auf 5 Mio. Dollar
Kaffeekette Frau verklagt Starbucks auf 5 Mio. Dollar
Der Konzern täusche die Verbraucher und bereite die Kaltgetränke mit zu viel Eis zu, so der Vorwurf.
Servus TV wird eingestellt
TV-Sender Servus TV wird eingestellt
Der Sender ist wirtschaftlich nicht mehr tragbar, erklärt das Unternehmen.
Wegen Dürre: Drohende Hungersnot in Simbabwe
Afrika Wegen Dürre: Drohende Hungersnot in Simbabwe
Wegen einer Dürre fehlt es in Simbabwe derzeit an Lebensmitteln.
Asylwerber droht von Dach zu springen
Flüchtlingsheim in Oberösterreich Asylwerber droht von Dach zu springen
Cobraeinsatz Montagvormittag in Wartberg ob der Aist. Ein Mann wollte vom Dach des Asylwerberheims springen.
Potenziell bewohnbare Planeten entdeckt
Sensation Potenziell bewohnbare Planeten entdeckt
Die Planeten umkreisen einen Zwergstern in einer Entfernung, die die Existenz von Wasser ermöglicht.
Wegen Gesetzesentwurf: Schlägerei im türkischen Parlament
Türkei Wegen Gesetzesentwurf: Schlägerei im türkischen Parlament
Am Montag gingen sich Abgeordneten der Regierungspartei AKP und der prokurdischen Oppositionspartei HDP an den Kragen.
Konferenz zur Zukunft des Internets
re:publica Konferenz zur Zukunft des Internets
Bei der Konferenz in Berlin geht es um die Digitalisierung und die Zukunft des Internets.
Solarflugzeug setzt Weltreise fort
Solar Impulse 2 Solarflugzeug setzt Weltreise fort
Nächstes Ziel ist Phoenix in Arizona, mehr als 1100 Kilometer entfernt.
Hotspot Praterstern: das plant Wien
Zur Entschärfung Hotspot Praterstern: das plant Wien
Polizei, ÖBB, Wiener Linien, diverse karitative und soziale Organisationen sowie Bezirk und Stadt Wien wollen den Hotspot Praterstern entschärfen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.