Europas Leitbörsen im frühen Handel freundlich

Griechenland sei etwas in den Hintergrund gerückt und die Investoren fokussierten sich langsam auf den zum Monatsende anstehenden 3-Jahres-Tender der Europäischen Zentralbank, sagte Stratege Stan Shamu von IG Markets. Am Nachmittag könnten noch US-Daten wie das von der Uni Michigan ermittelte Verbrauchervertrauen und die Neubauverkäufe Impulse bringen.

Telefonica übertraf mit Zahlen trotz eines Gewinneinbruchs die Erwartungen der Analysten. Die Titel rückten um moderate 0,16 Prozent vor. Die italienische Telecom Italia konnte hingegen dank des Wachstums in Lateinamerika ihren operativen Gewinn verbessern. Die Aktien beschleunigten sich um 5,61 Prozent. BASF legten nach Rekordzahlen für 2011 um 2,09 Prozent zu. In London büßten Lloyd's Banking Group 2,65 Prozent ein. Die Großbank machte 2011 einen Verlust von 3,54 Mrd. Pfund.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung