Europas Leitbörsen zu Mittag ohne klare Richtung

Im Fokus stand laut Händlern der große Verfall an den internationalen Terminmärkten, der zu Mittag und am Abend zu Verwerfungen bei einigen Einzelwerten führen kann. An diesem als "Hexensabbat" bezeichneten dritten Freitag zum Quartalsende laufen Futures und Optionen auf Aktien und Indizes aus. Interesse könnte auch die Abstimmung in Italien durch den neuen Regierungschef Mario Monti finden, der in Rom sein Spar- und Reformpaket mit der Vertrauensfrage durch das Parlament bringen will.

Der Technologiesektor präsentierte sich in einer schwachen Verfassung. Aktien von Nokia büßten 1,53 Prozent auf 3,728 Euro ein. Gesucht waren hingegen Aktien aus dem Minensektor. Bankaktien hielten sich in Europa vergleichsweise gut.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 7
Servus TV bleibt bestehen
Kündigungen zurückgezogen Servus TV bleibt bestehen
Nach dem gestrigen Aus, will Red Bull den Sender doch weiterführen. 1
Fix: 500-Euro-Schein wird abgeschafft
EZB Fix: 500-Euro-Schein wird abgeschafft
Jetzt steht es fest: Der 500er ist Geschichte. 2
Wird der 500-Euro-Schein heute abgeschafft?
Geldpolitik Wird der 500-Euro-Schein heute abgeschafft?
Heute wird die offizielle Entscheidung der Europäischen Zentralbank erwartet. 3
Siemens profitiert von Großaufträgen
Ausblick bestätigt Siemens profitiert von Großaufträgen
Aufträge für Kraftwerke in Ägypten und Offshore-Windpark in Großbritannien. 4
ATX im Minus bei 2.240,26 Punkten
Wiener Börse ATX im Minus bei 2.240,26 Punkten
Die Wiener Börse hat am heutigen Mittwoch bei gutem Volumen mit schwacher Tendenz geschlossen. 5
Europas Leitbörsen stabilisiert
Euro Stoxx 50 Europas Leitbörsen stabilisiert
Vielzahl an Unternehmensergebnissen im Blick. 6
Wiener Börse am Vormittag mit Abschlägen
ATX Wiener Börse am Vormittag mit Abschlägen
Erste Group trotz Gewinnsprung im Q1 schwächer. 7
Die neuesten Videos 1 / 10
Eisenstangen-Mörder gefilmt
Nähe Brunnenmarkt Eisenstangen-Mörder gefilmt
Der mutmaßliche Mörder, der mit einer Eisenstange eine 54 jährige Frau in Wien-Ottakring erschlagen haben soll, ist den Behörden schon länger bekannt.
Nordkorea: Erster Parteikongress seit 1980
Spannung Nordkorea: Erster Parteikongress seit 1980
Was auf der Tagesordnung des Delegiertentreffens stehen wird, ist noch unklar.
News TV: Mord in Wien & Trump siegt erneut
News TV News TV: Mord in Wien & Trump siegt erneut
Themen: Mord in Wien: Frau mit Eisenstange erschlagen; Trump siegt, Cruz wirft Handtuch; Nordkorea: erster Parteikongress seit 1980
DARUM niemals direkt in die Sonne sehen
Gefährlich DARUM niemals direkt in die Sonne sehen
So gefährlich ist es direkt in die Sonne zu sehen.
Neuer Tiefenrekord ohne Sauerstoffgerät
122 Meter Tief Neuer Tiefenrekord ohne Sauerstoffgerät
Der Freitaucher William Trubridge ist schon lange für Rekorde bekannt. Jetzt tauchte der Brite auf den Bahamas unglaubliche 122 Meter in die Tiefe. Und zwar ohne Sauerstoffgerät.
Schmuggler-Flugzeug abgeschossen
Peru Schmuggler-Flugzeug abgeschossen
Heftige Szenen bei einem Anti-Drogen-Einsatz in Peru.
Praterstern: so soll er sicherer gemacht werden
Verbrechensbekämpfung Praterstern: so soll er sicherer gemacht werden
Hotspot Praterstern: so soll er entschärft werden.
Frau in Ottakring erschlagen: Asylwerber verhaftet
Wien Frau in Ottakring erschlagen: Asylwerber verhaftet
Eine 54-jährige Frau ist in der Nacht auf Mittwoch in Wien-Ottakring mit einer Eisenstange erschlagen worden.
Faymann: "Rechnen Sie weiter mit mir"
SPÖ Richtungsstreit Faymann: "Rechnen Sie weiter mit mir"
Bundeskanzler Werner Faymann gibt sich in der Diskussion um die Führung in der SPÖ weiter nicht geschlagen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.