Experte warnt vor gigantischer Finanzkrise

Schuldenblase platzt

Experte warnt vor gigantischer Finanzkrise

Erst 2007 kam es zu einer globalen Banken- und Finanzkrise. Die Krise war dabei eine Folge des spekulativ aufgeblähten Immobilienmarkts in den USA. Die Folgen waren dramatisch und weltweit spürbar.

In den letzten Jahren konnte sich die Weltwirtschaft langsam wieder erholen, nun warnen führende Experten aber bereits wieder vor einer neuen Krise. Michael Snyder, ein renommierter US-Analyst, schlägt nun Alarm. In den USA ändert sich durch die Konjunktur die Lage, die Zinsen steigen nun langsam. Dieser Umstand könnte aber zum Problem werden und in ein Wirtschaftsdebakel führen.

Wie der Experte auf "zerohedge.com" schreibt, hätten sich viele Bürger an das niedrige Zinsniveau gewöhnt und überdurchschnittlich viele Kredite beantragt. Steigen die Zinsen, würden viele Personen ihre Kredite einfach nicht mehr zurückzahlen können. Die Folgen wären für die Wirtschaft dramatisch.

Synder sieht als erste Gefahr den massiven Absturz der Aktienkurse und geht von Einbußen von bis zu 50 Prozent aus. Aber auch der Wert von Immobilien könnte abstürzen. Der Experte geht sogar so weit, dass er von drohenden "Geld-Unruhen" spricht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.