Gazprom in ersten neun Monaten 2011 mit 40 Prozent Gewinn-Plus

Der Energieriese hat zwischen Jänner und September 2011 einen Überschuss von 940,8 Mrd. Rubel erzielt, 40,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ist um 38,1 Prozent auf 1173,8 Mrd. Rubel und der Umsatzerlös um 31,1 Prozent auf 3296,6 Mrd. Rubel gewachsen.

Allerdings ging der Netto-Gewinn im dritten Quartal wegen des warmen Sommers und der gesunkenen Gas-Nachfrage in Europa um 4,4 Prozent zurück. 2011 förderte Gazprom 513 Milliarden Kubikmeter Gas. Zugleich nahmen die Reserven des Konzerns dank geologischer Erkundungen um 686,4 Milliarden Kubikmeter zu.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 5
Ikea darf nicht mehr Ikea heißen
Namensstreit Ikea darf nicht mehr Ikea heißen
Der Name wurde einem Produzenten von Rattanmöbel zugesprochen. 1
McDonald's Happy Meal: Bücher statt Spielzeug
Neue Aktion McDonald's Happy Meal: Bücher statt Spielzeug
Damit soll das Interesse der Kinder am Lesen geweckt werden. 2
Sports Direct tief in roten Zahlen
Diskonter strauchelt Sports Direct tief in roten Zahlen
Mit dem Sport-Diskonter Sports Directs sind die Briten in Österreich gescheitert. 3
Bei Strom & Gas kann man bis 750 € sparen
Energiepreise fallen Bei Strom & Gas kann man bis 750 € sparen
Das jährliche Sparpotenzial bei Wechsel zum günstigsten Anbieter ist hoch wie nie. 4
US-Börsen schließen deutlich schwächer
Wall Street US-Börsen schließen deutlich schwächer
US-Arbeitsmarktbericht sorgt für Verunsicherung - Technologietitel auf Talfahrt. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.