Gazprom in ersten neun Monaten 2011 mit 40 Prozent Gewinn-Plus

Der Energieriese hat zwischen Jänner und September 2011 einen Überschuss von 940,8 Mrd. Rubel erzielt, 40,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ist um 38,1 Prozent auf 1173,8 Mrd. Rubel und der Umsatzerlös um 31,1 Prozent auf 3296,6 Mrd. Rubel gewachsen.

Allerdings ging der Netto-Gewinn im dritten Quartal wegen des warmen Sommers und der gesunkenen Gas-Nachfrage in Europa um 4,4 Prozent zurück. 2011 förderte Gazprom 513 Milliarden Kubikmeter Gas. Zugleich nahmen die Reserven des Konzerns dank geologischer Erkundungen um 686,4 Milliarden Kubikmeter zu.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung