Gourmet-Liste

"Noma" ist bestes Restaurant der Welt

Das dänische Lokal "Noma" hat den Titel des besten Restaurants der Welt zurückerobert. Das ergab die jährliche Befragung von 900 Kritikern durch das britische Magazin "Restaurant", die am Montag in London bekannt gegeben wurde.

Das Kopenhagener Haus von Rene Redzepi führte wie bereits in den Jahren 2010, 2011 und 2012 die Liste der 50 besten Restaurants der Welt an. Auf Platz 16 kam diesesmal das Steirereck in Wien.

Vergangenes Jahr war das "Noma" durch das spanische "El Celler de Can Roca" von der Spitze verdrängt worden. Redzepi bezeichnete sein Team bei der Entgegennahme der Auszeichnung am Montagabend als seine "Inspiration". Er gestand, nicht "der einfachste Typ" zu sein. Noch seien sie nicht am Ziel, betonte der Chefkoch. "Es gibt noch so viele Entdeckungen dort draußen, so viele Rezepte, die geschrieben werden wollen." Das in einem früheren Lagerhaus am Hafen untergebrachte Restaurant ist auf nordische Spezialitäten fokussiert, von Michelin wurde es mit zwei Sternen ausgezeichnet.

Das "Noma" war allerdings vergangenes Jahr gezwungen, sich zu entschuldigen, nachdem dutzende Gäste über Tage unter Erbrechen und Durchfall litten. "El Celler de Can Roca" rutschte in der diesjährigen Wertung wieder auf Platz zwei herab. Das Restaurant in Girona wird von drei Brüdern betrieben und ist für seine auf Parfüms basierenden Gerichte bekannt. Auf den folgenden Plätzen landeten Restaurants aus Modena, New York, London und San Sebastian.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.