Immofinanz öffnet sich für US-Investoren - ADR-Programm gestartet

ADRs sind auf US-Dollar lautende Wertpapiere. Grundsätzlich werden drei Arten unterschieden: Die Immofinanz wird ein gesponsertes Level-1-ADR-Programm starten. Dabei handelt es sich um ein nicht an einer US-Börse gelistetes Programm. Die Immofinanz-ADR werden ab heute bei der Deutschen Bank erhältlich sein und außerbörslich (OTC) gehandelt. Ein ADR entspricht dabei vier Stammaktien. Das ADR-Programm bedarf keiner Kapitalerhöhung oder Begebung neuer Stammaktien, betont die Gesellschaft.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 4
Ikea darf nicht mehr Ikea heißen
Namensstreit Ikea darf nicht mehr Ikea heißen
Der Name wurde einem Produzenten von Rattanmöbel zugesprochen. 1
McDonald's Happy Meal: Bücher statt Spielzeug
Neue Aktion McDonald's Happy Meal: Bücher statt Spielzeug
Damit soll das Interesse der Kinder am Lesen geweckt werden. 2
Sports Direct tief in roten Zahlen
Diskonter strauchelt Sports Direct tief in roten Zahlen
Mit dem Sport-Diskonter Sports Directs sind die Briten in Österreich gescheitert. 3
Bei Strom & Gas kann man bis 750 € sparen
Energiepreise fallen Bei Strom & Gas kann man bis 750 € sparen
Das jährliche Sparpotenzial bei Wechsel zum günstigsten Anbieter ist hoch wie nie. 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.