Italien in der Rezession - Statistikamt rechnet mit weiterem Minus

"Wir wissen schon, dass das erste Quartal wegen eines Konsumabsturzes nicht gut gegangen ist", erklärte Giovannini. Die Quartalsergebnisse sollen Ende dieses Monats veröffentlicht werden. Das schlechte Ergebnis im ersten Quartal sei auch von der Kältewelle im Februar beeinflusst worden. Wegen Engpässen bei den Warenlieferungen sei es zu einem klaren Konsumrückgang gekommen. Die Nachfrage nach italienischen Produkten aus dem Ausland kompensiere jedoch teils den starken Konsumrückgang auf dem Heimmarkt Italien.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.