Schüler verdiente nebenher 72 Mio $

In der Mittagspause

© Facebook

Schüler verdiente nebenher 72 Mio $

Mohammed Islam (17) ist ein Börsen-Wunderkind. Der Schüler begann im Alter von 9 Jahren, sich für die Börse zu interessieren. Seither handelt er in der Mittagspause seiner Schule mit Aktien und war dabei extrem erfolgreich: Er verdiente bereits sagenhafte 72 Millionen Dollar (rund 58 Millionen Euro).

VIDEO: Hier erklärt das Börsen-Genie seinen Erfolg:

Video zum Thema Schüler erklärt seinen Erfolg
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Börsen-Youngster lässt es krachen
In einem Interview mit dem New York Magazine gab der der 17-Jährige nun erstmals Auskunft über seine beispiellose Erfolgsstory und über sein Leben als junger Multimillionär. Sein Geld gibt er so aus, erzählt er, wie es vermutlich jeder Teenager machen würde: er feiert Party mit seinen Freunden. Allerdings lässt sich ein durchschnittlicher Jugendlicher wohl eher selten 400 Dollar teuren Kaviar schmecken.

Außerdem kaufte sich Mohammed Islam einen BMW - obwohl er noch keinen Führerschein hat - und er mietete sich ein Apartment in Manhattan. Kleiner Haken: seine Eltern, Einwanderer aus Süd-Asien, erlauben ihm noch nicht, von zu Hause auszuziehen.

Aktienhandel ist seine Leidenschaft
"Seit einem jungen Alter hatte ich immer schon großes Interesse an Finanzen und dem Unternehmertum", erzählt Islam in einem Video auf Instagram. Der Handel mit Aktien sei "eine Leidenschaft, die ich mir vorstellen kann, mein ganzes Leben zu verfolgen", so der Teenager. In der Börsenwelt gilt er wegen seiner extremen Gewinne bereits als "junger Wolf of Wallstreet".

teenager

In seiner Freizeit lässt es der 17-jährige Multimillionär (li.) mit seinen Freunden ordentlich krachen (Instagram)

Update: Inzwischen hat sich die Geschichte des 17-Jährigen als Lüge herausgestellt. Mehr dazu finden Sie hier

Die besten Trend-Storys zum Nachlesen:
>>> Schüler gibt Lehrerin Hasch-Brownie
>>> Aus Rache: Klopapier mit Pfefferspray

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 5
Ikea baut Konzern radikal um
Umfassender Umbau Ikea baut Konzern radikal um
Der schwedischen Möbelriese baut den Konzern vollständig um. 1
So lief der VW-Skandal wirklich
Top-Manager wusste alles So lief der VW-Skandal wirklich
Ex-Vorstand verließ VW mit dicker Abfertigung nach Auffliegen des Skandals. 2
Skilehrer: EU-Kommission klagt Österreich
Europäische Union Skilehrer: EU-Kommission klagt Österreich
Brüssel will Hürden für ausländische Skilehrer zu Fall bringen. 3
Britische Wirtschaft stürzt nach Brexit-Votum ab
Dramatisch verschlechtert Britische Wirtschaft stürzt nach Brexit-Votum ab
Ökonom schlägt Alarm: Konjunktur hat sich dramatisch verschlechtert 4
US-Börsen schließen im Plus
Trotz München-Terrors US-Börsen schließen im Plus
 Zurückhaltung vor US-Zinssetzung nächste Woche. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Obama's Reaktionen auf München Schießerei
München Obama's Reaktionen auf München Schießerei
Obama's Reaktionen auf München Schießerei
Menschen fliehen von der Schießerei
München Menschen fliehen von der Schießerei
Menschen fliehen von der Schießerei
Schockierendes Video zeigt die Verletzten
München Schockierendes Video zeigt die Verletzten
Schockierendes Video zeigt die Verletzten
Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
München Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
Schießerei in Einkaufszentrum in München
München Schießerei in Einkaufszentrum in München
Vor Ort befanden sich am frühen Abend Polizisten und Rettungssanitäter - Scharfschützen gingen in Stellung.
Dieses Jahr fast 3000 Migranten im Mittelmeer ertrunken
Flüchtlinge Dieses Jahr fast 3000 Migranten im Mittelmeer ertrunken
Die 3000er-Marke sei in den vergangenen beiden Jahren nicht so früh erreicht worden, sagte IOM-Sprecher Joel Millman am Freitag in Genf.
Umbau des Wiener Weltmuseums
Kunst & Kultur Umbau des Wiener Weltmuseums
Der Umbau des ehemaligen Museums für Völkerkunde in Wien zum neuen Weltmuseum ist im vollen Gange.
News Flash: Trump verspricht "Recht und Ordnung"
News Flash News Flash: Trump verspricht "Recht und Ordnung"
Außerdem: Strauss-Statue Ziel von Vandalismus, Festnahmen in Rio und neues bei WhatsApp.
Facebook-Drohne flog zum ersten Mal
Facebook Facebook-Drohne flog zum ersten Mal
Facebboks Drohne "Aquila", die Internet-Verbindungen in entlegene Regionen bringen soll, hat ihren ersten Flug absolviert.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.