So werden wir beim Spritpreis abgezockt

Ferienstart

So werden wir beim Spritpreis abgezockt

Die Tankstellen schnalzen die Preise rauf – pünktlich zum Ferienstart. Laut ÖAMTC stieg der Preis für Super seit Jänner 2016 um 11 %, Diesel ist sogar 18 % teurer geworden. So viel wie derzeit zahlten Autofahrer zuletzt im September 2015 fürs Tanken. Tipp für die Fahrt in die Ferien: Vormittags tanken (vor 12 Uhr), zu Mittag steigen die Preise. Teure Tankstellen an Autobahnen, meiden – bei einer 50-Liter-Tankfüllung kann man so bis zu 20 Euro sparen.

Staat casht 7 Mrd. Euro ab!

Autofahrer bleiben nicht nur an den Zapfsäulen die Melkkuh der Nation: Im letzten Jahr sind die Steuereinnahmen aus direkten Kfz-Steuern um 200 Millionen Euro gestiegen. So hat der Staat allein aus der Mineralölsteuer, der Normverbrauchsabgabe (NoVA) und der motorbezogenen Versicherungssteuer rund sieben Milliarden Euro eingenommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.