Türkische Lira wieder schwächer – Euphorie verflogen

Nach Erdogan-Sieg

Türkische Lira wieder schwächer – Euphorie verflogen

Die türkische Lira, die von dem knappen Sieg des Ja-Lagers im Verfassungsreferendum profitiert hatte, tendierte zuletzt schwächer. Mit 3,70 Lira kostete ein US-Dollar etwas mehr als vor dem Referendum vom Wochenende. Die anfängliche Euphorie sei nach wenigen Stunden verflogen, kommentierten Devisenfachleute von der Commerzbank, die mit weiteren Kursverlusten rechnen.

Zuvor hatte die Landeswährung im frühen Handel am Ostermontag zum Dollar um mehr als zwei Prozent zugelegt, zum Euro um mehr als ein Prozent. Der Dollar verbilligte sich auf knapp 3,64 Lira und der Euro auf rund 3,86 Lira.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.