US-Börsen mit leichten Abschlägen erwartet

Händler verwiesen auf Berichte, wonach die spanische Region Katalonien ihre Schulden nicht mehr refinanzieren könne und Staatshilfen benötige. Alarmzeichen kämen auch vom Rentenmarkt. Nachdem am Morgen noch eine Entspannung mit fallenden Renditen bei spanischen und italienischen Anleihen zu spüren gewesen sei, habe sich dieser Trend seit dem Mittag komplett gedreht.

Frische Impulse könnte im weiteren Handelsverlauf das von der Uni Michigan veröffentlichte Verbrauchervertrauen für Mai liefern. Experten rechnen im Schnitt mit einem Indexwert von 77,8 verglichen mit 76,4 im April. Von Unternehmensseite stehen am Freitag keine wichtigen Verlautbarungen auf der Agenda.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung