US-Börsen zur Eröffnung freundlich erwartet

Die veröffentlichten US-Aufträge für langlebige Güter sind im April wie erwartet leicht gestiegen. Ohne die großvolumigen Transport-Orders sind die Aufträge jedoch um 0,6 Prozent gesunken, während Experten einen Zuwachs von 0,8 Prozent erwartet hatten. Die US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind wie erwartet leicht zurückgegangen.

Unter den Einzelwerten sollten Hewlett-Packard (HP) im Mittelpunkt des Anlegerinteresses stehen. Der Computerhersteller kündigte an, wegen des schrumpfenden Geschäfts weltweit rund 27.000 Stellen zu streichen. Die Geschäftszahlen zum zweiten Quartal fielen zudem aus als von Analysten befürchtet. Vorbörslich kletterten die Aktien 8,35 Prozent.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung