Venezuela will nur 255 Millionen Dollar an Exxon überweisen

Exxon hatte nach der Verstaatlichung von Ölfeldern im Jahr 2007 in seiner Klage anfänglich sogar auf eine Summe von 12 Milliarden US-Dollar geklagt, den Betrag aber später auf 7 Milliarden reduziert. Diese Summen bezeichnete die PDVSA in einer Erklärung von Montag allerdings als "völlig übertrieben und außerhalb jeder Logik". Auch die von der internationalen Handelskammer ICC in dem Streit genannte Entschädigungssumme von 908 Millionen Dollar ist aus Sicht der PDVSA deutlich auf 255 Millionen zu reduzieren. Zur Begründung führte das venezolanische Unternehmen Außenstände von Exxon an, die abgezogen werden müssten.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 10
TV, Handys: Was alles billiger wird
Diese Preise purzeln TV, Handys: Was alles billiger wird
Schnäppchenjäger warten auf Preisverfall bei älteren Technik-Modellen. 1
Omco GMA Austria GmbH schließt mit Jahresende
Weststeiermark Omco GMA Austria GmbH schließt mit Jahresende
 69 Mitarbeiter betroffen - CNC-Fertigung von Metallformen für Glasindustrie seit 1949. 2
Sprit-Skandal bei Mitsubishi weitet sich aus
Zeitungsbericht: Sprit-Skandal bei Mitsubishi weitet sich aus
Der Autobauer habe bei acht weiteren Fahrzeug-Modellen geschummelt. 3
So viele Österreich-Urlauber wie nie
10% mehr urlauben daheim So viele Österreich-Urlauber wie nie
Run auf unsere Seen und Berge: Wir sind Nummer 1 bei Öster­reichern und Deutschen. 4
Anzeige für freie Sitze bei ÖBB
Neuerung Anzeige für freie Sitze bei ÖBB
Die Idee stammt laut Radio Wien von einem Fahrgast. 5
Apple soll 13 Mrd. € Steuern nachzahlen
EU hat entschieden Apple soll 13 Mrd. € Steuern nachzahlen
Wettbewerbskommissarin Vestager verkündete die Mega-Forderung. 6
Novomatic darf nicht bei Casinos Austria einsteigen
Untersagt Novomatic darf nicht bei Casinos Austria einsteigen
Wettbewerbshüter verlangten Auflagen, die niederösterreichischem Konzern zu viel waren. 7
Börse Tokio schließt mit leichtem Minus
Nikkei 225 Börse Tokio schließt mit leichtem Minus
Arbeitslosenquote in Japan so niedrig wie 21 Jahre nicht mehr. 8
Europas Leitbörsen mehrheitlich im Plus
Euro Stoxx 50 Europas Leitbörsen mehrheitlich im Plus
DAX und Euro-Stoxx-50 im Frühhandel klar im Plus. 9
Wiener Börse startet höher
ATX Wiener Börse startet höher
Porr meldet Rekord-Auftragsstand für das erste Halbjahr. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
Feurige Randale in Brasilien
Brasilien Feurige Randale in Brasilien
Vor der entscheidenden Abstimmung gingen in mehreren brasilianischen Städten Menschen auf die Straße, um für Dilma Rousseff zu demonstrieren.
6500 Migranten aus Seenot gerettet
Mittelmeer 6500 Migranten aus Seenot gerettet
Seit der Schließung der Balkanroute nehmen viele Flüchtlinge wieder den Weg über das Mittelmeer.
Amokfahrt mit mindestens 60 Toten
Jemen Amokfahrt mit mindestens 60 Toten
Die Islamistenmiliz IS bekannte sich über ihre Propagandaagentur Amak zu der Tat - einem der schwersten Anschläge überhaupt in Aden.
300 Rentiere durch Blitzschlag gestorben
Norwegen 300 Rentiere durch Blitzschlag gestorben
Nach einem Unwetter in Norwegen fand man Hunderte verendete Vierbeiner. Es wird vermutete, dass sie durch Blitzschlag ums Leben kamen.
De Maizieres Forderung an Facebook
Selbstkontrolle De Maizieres Forderung an Facebook
Die Unternehmenssprecherin von Facebook Deutschland, Eva-Maria Kirschsiepe, versicherte, das Unternehmen stelle sich dieser gesellschaftlichen Verantwortung.
Burkinialarm am Badeschiff
Burkinidemo Burkinialarm am Badeschiff
Die Politik dürfe Frauen nicht vorschreiben was sie zu tragen haben.
USA kritisiert Türkei
Türkei-Syrien USA kritisiert Türkei
Die türkische Armee hatten am Mittwoch die Grenze nach Syrien überquert, um dort gegen den IS zu kämpfen, aber auch, um zu verhindern, dass kurdische Rebellen weitere Gebiete erobern.
Asylwerber tritt nach Polizisten
I will kill you Asylwerber tritt nach Polizisten
Durch seine ungestüme Art hat der 17-jährige seine Anzeigenschrift verdoppelt.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.