Wiener Börse im Verlauf weiterhin schwach

Der ATX konnte seine Abschläge zu Mittag weiter eingrenzen, drehte dann aber wieder etwas ab. Die US-Futures deuten auf eine freundliche Eröffnung an der Wall Street hin. Für Verunsicherung unter den Investoren sorgt nach der Beilegung des US-Schuldenstreits nun wieder die Angst vor einer Ausweitung der europäischen Schuldenkrise.

Die heimischen Bankwerten tendierten uneinheitlich. Während Raiffeisen 0,91 Prozent auf 32,64 Euro gewannen, notierten Erste Group mit minus 1,30 Prozent auf 30,83 Euro.

In einem neuerlich schwachen Rohstoff-Sektor gaben voestalpine 3,52 Prozent auf 32,10 Euro nach und knüpften damit an die klaren Vortagesverluste an. Hingegen konnten sich Telekom Austria etwas erholen und stiegen 0,91 Prozent auf 8,17 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 4
Europas Leitbörsen im Frühhandel schwächer
Euro Stoxx 50 Europas Leitbörsen im Frühhandel schwächer
Negative Überseebörsenvorlagen - Pharmawerte klar im Minus. 1
Wiener Börse zur Eröffnung etwas schwächer
ATX Wiener Börse zur Eröffnung etwas schwächer
EVN und Rosenbauer nach Zahlen tiefer, UNIQA und s Immo reagieren positiv. 2
Börse Tokio schließt leichter
Nikkei 225 Börse Tokio schließt leichter
Ölpreisminus belastend aufgenommen, Nikkei-225 verliert 0,25 Prozent. 3
US-Börsen schließen etwas schwächer
Am Donnerstag US-Börsen schließen etwas schwächer
Leichte Verluste an der Wall Street - Notenbankchefin spricht am Freitag. 4
Die neuesten Videos 1 / 10
Das war der Grund seines Rücktritts
Der alte Papst Das war der Grund seines Rücktritts
Tiefe Freundschaft verbindet den alten mit dem neuen Papst.
Deutsche Wirtschaft auf Talfahrt
Brexit Deutsche Wirtschaft auf Talfahrt
Das Münchner Ifo-Institut gab am Donnerstag bekannt, dass der Geschäftsklima-Index im August um 2,1 auf 106,2 Punkte fiel.
Neue Hoffnung für Maddie McCann
Jahrelange Suche Neue Hoffnung für Maddie McCann
Scotland Yard sucht noch immer nach dem verschwundenen Mädchen.
Säuglingstod in der Babyklappe
Todesursache noch unklar Säuglingstod in der Babyklappe
Ergebnisse der Obduktion sind noch ausstehend.
Elitetruppen vertreiben IS aus Al-Kajara
Irak Elitetruppen vertreiben IS aus Al-Kajara
Die Stadt liegt 60 Kilometer von der IS-beherrschten Millionenstadt Mossul entfernt.
Hitlers Generalplan war schon teilweise umgesetzt
Nazi Generalplan Hitlers Generalplan war schon teilweise umgesetzt
Die Slawische Bevölkerung sollte sterben oder als Sklaven leben.
Drohnenbilder zeigen die Zerstörung
Erdbeben Drohnenbilder zeigen die Zerstörung
Das kleine Dorf Pescara del Tronto ist völlig zerstört. Nach Angaben der Behörden steigt die Zahl der Opfer weiter an. Zurzeit liegt die Zahl bei rund 250 Menschen, die ihr Leben verloren haben.
Votivkirche mutiert zur Sixtinischen Kapelle
Fotoausstellung Votivkirche mutiert zur Sixtinischen Kapelle
Ausstellung noch bis Jahresende zu besuchen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.