Wo Urlaub heuer am billigsten ist

Wo es sich jetzt lohnt

Wo Urlaub heuer am billigsten ist

Hier ist der Euro noch eine Hartwährung: In Lokalen am ungarischen Plattensee kostet das Essen im Restaurant 3.500 Forint – umgerechnet kaum mehr als elf Euro. Ungarn gehört für Urlauber heuer zu den günstigsten Reisezielen, nur die Türkei ist billiger – aber wer will da noch hin?

Doch wie stark der österreichische Euro im Urlaub ist, wird nicht nur durch den Wechselkurs bestimmt, denn je nach Reiseziel schwankt die Kaufkraft und damit das Preisniveau ordentlich.

Für 100 in Österreich verdiente Euro bekommt man etwa in Ungarn Waren und Dienstleistungen im Wert von 170 Euro, rechnet eine neue Studie der Bank Austria vor (siehe Grafik). Unschlagbar preiswert ist auch Kroatien: Hier haben 100 „Urlaubseuro“ einen Wert von 142 Euro.

Brexit macht England ­billiger, USA jetzt teurer

Eine Überraschung: Auch in England ist der Euro durch den Brexit jetzt mehr wert als in Österreich (100 Euro sind 113 wert). Reisen in die USA sind dagegen teurer geworden: Erstmals seit 15 Jahren ist der „Urlaubseuro“ in den USA weniger wert als in Österreich. Die Schweiz bleibt mit Abstand teuerste Urlaubsdestination, wo 100 Euro nur noch 62 Euro wert sind.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.