Wiener Börse eröffnet kaum verändert

ATX

Wiener Börse eröffnet kaum verändert

Die Wiener Börse hat sich am Mittwoch im Frühhandel kaum verändert präsentiert. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 3.146,38 Punkten nach 3.146,41 Einheiten am Dienstag errechnet, das ist ein Minus von 0,03 Punkten (bzw. 0,00 Prozent).

Die Eröffnungsverluste beim ATX wurden damit rasch eingedämmt. Bereits an den vergangenen vier Handelstagen konnte die Wiener Börse ein Plus verbuchen. Auch an den europäischen Leitbörsen hellte sich bereits die Stimmung etwas auf.

Auf Unternehmensebene rückten mit vorgelegten Erstquartalszahlen Raiffeisen Bank International (RBI) und Flughafen Wien ins Blickfeld der Akteure. Die RBI-Papiere reagierten mit einem satten Plus von 3,5 Prozent. Bei der RBI brachte das erste Quartal 2017 eine Verdopplung des Nettogewinns auf 220 Mio. Euro. Seit Jänner ist erstmals auch das Geschäft der fusionierten Raiffeisen Zentralbank (RZB) in den Zahlen voll enthalten. Für die Quartalsbilanz 2017 wurden für Vergleichszwecke die Vorjahreszahlen (Pro-forma-Zahlen) rückwirkend um die Fusionseffekte adaptiert.

Die Flughafen-Anteilsscheine gewannen leicht um 0,3 Prozent an Höhe. Der wichtigste heimische Airport steigerte in den ersten drei Monaten heuer den Gewinn um 10 Prozent und fertigte mehr Passagiere ab.

Die Lenzing-Papiere zogen mit einem Kursabschlag von 9,3 Prozent auf 158,45 Euro die Aufmerksamkeit auf sich. Seit Jahresbeginn liegen die Aktien aber noch immer klare 40 Prozent im Plus. Nun nahmen die Kepler-Analysten ihre Anlageempfehlung für die Titel des Faserherstellers von "Buy" auf "Hold" zurück. Das Kursziel liegt weiterhin bei 165 Euro.

Klar im Plus lagen auch die Schwergewichte voestalpine und Erste Group mit Kursgewinnen von jeweils einem Prozent. OMV-Papiere zeigten mit plus 0,1 Prozent noch wenig Veränderung.

Der ATX Prime notierte bei 1.583,89 Zählern und damit um 0,04 Prozent oder 0,69 Punkte tiefer. Im prime market zeigten sich 16 Titel mit höheren Kursen, 20 mit tieferen und einer unverändert. In zwei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 1.406.841 (Vortag: 1.229.928) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 48,71 (17,27) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.