Vom Lehrling zum Manager

Karriere mit Lehre

 

Vom Lehrling zum Manager

In Österreich ist die „Karriere mit Lehre“ vor allem im Einzelhandel kein leerer Slogan. In den Führungsetagen mehrerer Unternehmen finden sich ehemalige Lehrlinge. Wir haben Erfolgsstories aus jenen beiden Unternehmen herausgegriffen, die auch im Bereich der Lehrlingsausbildung ganz vorne liegen: Spar und Rewe.

Manfred Denner: Vom Lehrling zum jüngsten Merkur-Vorstand

Bei der zur Rewe-Gruppe gehörenden Supermarktkette Merkur bildet seit 2006 ein Triumvirat den Vorstand des Unternehmens. Der ältestgediente der drei Herren ist bei Merkur schon seit dem Jahr 1976 tätig. Manfred Denner startete seine Karriere als Einzelhandelskaufmann im Unternehmen und arbeitete sich blitzartig nach oben. Bereits als 29-jähriger hatte er sich in den Merkur-Vorstand hochgearbeitet – und hält damit den Rekord als jüngster Vorstand der Supermarktkette.

Manfred-Denner.jpg

Sein Weg führte ihn steil nach oben  vom Lehrling zum Marktmanager, Verkaufsleiter und Prokuristen bis in die oberste Führungsetage  von Merkur.

 

Hofer: Ein guter Start für Klaus Anfang

Für den Lehrling Klaus Anfang wurde sein Name bei Hofer zum Programm für einen schnellen Aufstieg. Bereits während seiner Lehrzeit schätzte ihn sein Unternehmen wegen seines besonderen Interesses, seines Engagements und wegen seiner sozialen Kompetenz. Der heute 24-jährige Filialleiter wurde nach nur fünf Jahren mit der Leitung seiner ersten Filiale in Tirol betraut.

 

Viele Erfolgsstories auch bei Spar

Danijela_Velic.jpg

Spar wirbt damit, in Österreich die meisten Lehrlinge auszubilden. Viele von ihnen haben die Karriereleiter nach oben klettern können. Unter ihnen auch Beispiele wie jenes von Danijela Velic, die 15-jährig ohne ein Wort Deutsch zu sprechen aus Serbien nach Wien kam – und mittlerweile nach einem Lehrabschluss mit Auszeichnung als Stellvertretende Marktleiterin im prestigeträchtigen Spar Gourmet in der noblen Hietzinger Hauptstraße tätig ist. „Ich könnte niemals einen Tag im Büro sitzen“, sagt die heute  20-jährige von sich. In ihrem Beruf sei es immer spannend und gebe viel zu tun.

 

Stephan-Kalteis.jpg

Den Sprung vom Lehrling in die Chefetage hat auch Stephan Kalteis (30) geschafft. Begonnen hat er als Bürokaufmann-Lehrling in der Spar-Hauptzentrale. Danach machte er die Matura und studierte BWL. Jetzt ist er als Center-Manager für das zum Spar-Konzern gehörende Shopping-Center Q19 im Wiener Nobelbezirk Döbling zuständig. Wie er das geschafft hat? „Immer nach vorne schauen, immer an sich arbeiten und immer einen Schritt nach dem anderen machen.“ Und ebenfalls wichtig: „Ständige Weiterbildung“.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 5
Verizon kauft Yahoo-Kerngeschäft
Verkauf besiegelt Verizon kauft Yahoo-Kerngeschäft
Yahoo verliert nach über 20 Jahren seine Eigenständigkeit. 1
Air-France-Flugbegleiter streiken ab Mittwoch
Luftfahrt Air-France-Flugbegleiter streiken ab Mittwoch
Fluggesellschaft rechnet mit 30 Prozent Ausfällen auf Kurz- und Mittelstrecke. 2
Europas Leitbörsen zur Eröffnung uneinheitlich
Euro Stoxx 50 Europas Leitbörsen zur Eröffnung uneinheitlich
Keine klaren Übersee-Vorgaben. Unternehmensergebnisse sorgen für Bewegung. 3
Börse Tokio schließt klar im Minus
Nikkei 225 Börse Tokio schließt klar im Minus
Stärkerer Yen und negative US-Vorgaben belasten. 4
Wiener Börse startet knapp im Plus
ATX Wiener Börse startet knapp im Plus
UNIQA-Aktien nach angekündigtem RZB-Ausstieg höher. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Erste Weltumrundung in Solar-Flieger komplett
News Erste Weltumrundung in Solar-Flieger komplett
Die Piloten und Unternehmer André Borschberg und Bertrand Piccard haben in mehr als 500 Flugstunden die Welt umrundet - als erste in einem solarbetriebenen Flugzeug.
Michelle Obama hält Tränen-Rede für Clinton
Amerika Michelle Obama hält Tränen-Rede für Clinton
Am Parteitag der Demokraten hielt die Präsidenten-Frau eine emotionale Rede.
In elf Tagen um die Welt
Rekord In elf Tagen um die Welt
Der russische Abenteurer Fjodor Konjuchow hat seinen Rekordflug im Heißluftballon erfolgreich beendet.
Türkei: Regierung nimmt Journalisten fest
Ausnahmezustand Türkei: Regierung nimmt Journalisten fest
Nach der Verhängung des Ausnahmezustandes nutzt Präsident Erdogan die Gelegenheit, um seine Macht weiter auszubauen.
IS zeigt mutmaßliches Bekenner-video
Anschlag in Ansbach IS zeigt mutmaßliches Bekenner-video
In einem vermeintlichen Bekennervideo hat der mutmaßliche Attentäter von Ansbach den Selbstmordanschlag in Bayern angekündigt. Das Video wurde in der Nacht zum Dienstag von Amaq, dem Sprachrohr der Terrormiliz Islamischer Staat, im Internet verbreitet.
Verizon übernimmt Yahoo
US-Telekomkonzern Verizon übernimmt Yahoo
Die Übernahme kostet Verizon knapp 5 Milliarden US-Dollar.
Ansbach: Attentäter bekannte sich zum IS
Terrormiliz Ansbach: Attentäter bekannte sich zum IS
Nach vier Gewalttaten in nur einer Woche diskutieren Politiker darüber, wie Sicherheit für die Bevölkerung hergestellt werden kann.
Blitz schlägt in U-Bahn-Haltestelle in Chicago ein
Chicago Blitz schlägt in U-Bahn-Haltestelle in Chicago ein
Augenzeugen berichten, dass am Sonntag ein Blitz eine Haltestelle beschädigt hat. Der Einschlag sei im Zug zu spüren gewesen.
Stronach: Skurriler Talk im ORF
Sommergespräche Stronach: Skurriler Talk im ORF
Frank Stronach bereut seinen Einstieg in die Politik nicht. Das betonte der Gründer des Team Stronach am Montagabend in den ORF-"Sommergesprächen".
Clinton: "Muss mich an die Kandidatur erst gewöhnen"
US-Wahlkampf Clinton: "Muss mich an die Kandidatur erst gewöhnen"
In Philadelphia soll Hillary Clinton offiziell zur Präsidentschaftskandidatin der Demokraten gekürt werden. Bei einem Treffen mit Veteranen sagte sie, daran müsse auch sie sich erst mal gewöhnen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.