Diddl-Maus: Das sind alte Kuscheltiere & Co. heute wert

Revival der Kult-Maus

Diddl-Maus: Das sind alte Kuscheltiere & Co. heute wert

Kein Kinderzimmer kam in den 1990ern ohne sie aus. Die Diddl-Maus eroberte die Herzen von Millionen. Egal ob Kuscheltier, Blöcke, Stifte, Mäppchen, oder Ähnliches – alles, auf dem die knuffige Maus drauf war, verkaufte sich wie warme Semmeln. Aber dann war Schluss und die Diddl-Maus wurde langsam aber sicher aus den Zimmern und Regalen verdrängt. Das soll sich jetzt ändern. Nachdem die Firma Depesche 2014 die Rechte wieder an den Gründer Thomas Goletz zurückgetreten hat, will er es nochmal wissen. Mit einem Instagram-Account und einem Online-Shop soll der Hype um die Maus wieder aufblühen.

Das deutsche Online-Portal "Focus" stellte sich die Frage, was die alten Merchandise-Produkte noch wert sind. Und da dürften einige richtig staunen. Ein Kuscheltier mit originalem Diddl-Etikett soll um die 50 Euro kosten, ein Block ist manchen sogar bis zu 300 Euro wert. Wie auf Online-Plattformen empfohlen wird, sei es aber wahrscheinlicher, dass man eine ganze Blocksammlung verkaufe. Dafür kann man aber sicher 100 Euro bekommen.

Die Preise schwanken natürlich, wie bei jedem Kauf. Laut "Focus" sind drei Kriterien entscheidend. Zum einen das Alter des Produkts. Je älter die Maus oder der Block, desto mehr kann man verlangen. Zum anderen ist auch der Zustand des Produkts ausschlaggebend. Ist der Gegenstand total zerfetzt, wird man nicht mehr viel dafür bekommen. Und zudem kommt es auch auf den Käufer an. Ist es ein richtiger Diddl-Fan, wird er eher dazu bereit sein, mehr auszugeben, als andere.

Also einfach mal den Dachboden plündern und checken, ob sich nicht auch bei Ihnen einige Diddl-Schätze verbergen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.