Vorsorgemöglichkeiten im Alter

© Getty Images

Vorsorgemöglichkeiten im Alter

Die Altersvorsorge ist in Österreich nach dem "Drei-Säulen Modell" aufgebaut: Die staatliche Vorsorge (erste Säule), die betriebliche Vorsorge (zweite Säule) und die private Altersvorsorge (dritte Säule) - in Form von Pensionsversicherungen.

Die zweite und dritte Säule gewinnen in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung. Zu den Vorsorgemöglichkeiten im Alter zählen u.a.:

  • die staatliche Altersvorsorge (=Pension),
  • die betriebliche Altersvorsorge,
  • die Zukunftsvorsorge,
  • die private Altersvorsorge und
  • die Lebensversicherung.

Betriebliche Altersvorsorge
Der Arbeitgeber kann im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses mit dem Betriebsrat einen Kollektivvertrag oder eine Betriebsvereinbarung oder mit den Arbeitnehmern eine Vereinbarung gemäß Vertragsmuster über eine zusätzliche Alters-, Hinterbliebenen- und eventuell Invaliditätsvorsorge abschließen.

Sollte das Arbeitsverhältnis beendet werden, bleiben die Ansprüche des Arbeitnehmers. Im Falle der Beendigung des Arbeitsverhältnisses bleiben die Ansprüche der Arbeitnehmerin/des Arbeitnehmers nach Ablauf der Unverfallbarkeitsfrist (höchstens drei Jahre) gewahrt.


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.