Arbeitslosenrate in der Eurozone bleibt bei 11 Prozent

Im April 2011 hatte die Arbeitslosenrate in der Eurozone noch 9,9 Prozent betragen. In der gesamten EU stieg die Quote im April dieses Jahres leicht auf 10,3 Prozent, gegenüber 10,2 Prozent im März. Nach Schätzung der EU-Statistiker waren damit im April 24,7 Millionen Menschen in der EU arbeitslos, davon 17,4 Millionen im Euroraum. Gegenüber März stieg die Zahl der Arbeitslosen um weitere 102.000 in der EU und um 110.000 im Euroraum.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 11

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum